Laminatfurnier

Laminatfurnier

 (Laminate Veneer)

Das Laminatfurnier (in der Öffentlichkeit auch als Laminate Veneer bekannt) ist bei der Behandlung der gebrochenen oder abgenutzten Zähne zu benutzen. Die blattförmige Porzellanteile, welche anstelle des von der Oberfläche entnommenen Zahnteils eingesetzt wird, führen bei der Patienten, bei denen es eine störende Lücke zwischen der Zähne gibt, zum gewünschten Ergebnis.  

Im Fall der erfolglosen Ergebnisse trotz der Zahnbleaching-Techniken, bei der genetischen Zahnverfärbungen, bei der von der Medikamenten abhängigen Vergilbungen, zur idealen Formung der falsch positionierten Zähne und entsprechend der Bevorzugungen der Personen, die mit der Zähne nicht zufrieden sind, findet das Laminatfurnier gemäß der Empfehlung des Arztes Anwendung. 

Sollte die Behandlung aus den infolge der ausführlichen Kontrolle eines sachverständigen Facharztes festgestellten Gründen erforderlich sein, kann jeder Patient aus aller Altersgruppe das Laminatfurnier bevorzugen. Die Haltbarkeit der Behandlung kann sich abhängig von der Einhaltung der Gebrauchsanleitungen ändern. Durch die regelmäßige Kontrollen und die schöne Pflege bewahrt das Laminatfurnier die erste Tagesansicht auf. 

Neben der kurzen Bearbeitungszeit ist die leichte Erzielbarkeit der gewünschten Ergebnissen bezüglich der ästhetischen Aussicht der wichtigste Grund dafür, daß die Ärzte und die Patiente das Laminatfurnier bevorzugen. Die Anwendung beschädigt den natürlichen Aufbau nicht und ermöglicht eine glatte Aussicht auf der Zahnoberfläche. 


LaminatfurnierLaminatfurnierLaminatfurnier
LaminatfurnierLaminatfurnierLaminatfurnier